Ernährungstherapie

Die Ernährungstherapie unterstützt die ärztliche Therapie oder eine Rehamaßnahme bei ernährungsbedingten und ernährungsabhängigen Erkrankungen, wie z.B.

 

  • Stoffwechselerkrankungen, z.B. Fettstoffwechselstörungen, Diabetes 
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Hauterkrankungen, Lebensmittelallergien
  • Lebensmittelunverträglichkeiten, z.B. Fruktose-/Laktoseintoleranz
  • Osteoporose, Rheumatische Erkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • ...

 

In Einzelgesprächen werden die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten hinterfragt und die besonderen Bedürfnisse gemeinsam erarbeitet. Ihr Weg zur Umstellung der Lebensweise und insbesondere der Ernährungsweise wird aufgezeigt und begleitet.

 

Die meisten Krankenkassen beteiligen sich in medizinisch begründeten Fällen an den Kosten der Ernährungstherapie. Die  Notwendigkeit dieser Maßnahme sollten Sie sich im Vorfeld von Ihrem behandelnden Arzt bescheinigen lassen. Einen entsprechenden Vordruck finden Sie hier!  
Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld auch bei Ihrer Krankenkasse über die Höhe der Kostenübernahme!